Schlagwort-Archive: Multi

’n Fahrrad-Multi per pedes absolviert

WARUM NUR?

Diese Frage stellte ich mir nach schon 1/4 des Weges.
Es war uns bekannt, dass die Runde ein Fahrrad-Multi-Cache war. Wenn es schon heißt: „Fietse Cache“ KANN man auch direkt drauf schließen. Hab‘ ich auch. Aaaabääähhhrrr: Wir wollten mal die Füße vertreten und ordentlich Meter machen -und- es war kein Wandermulti gerade mal in akzeptabler Fahrdistanz. Zu viel Zeit konnten wir allein für die Anreise an diesem Sonntag auch nicht investieren. Da kamen diese xx km gerade richtig.

Es war tolles Wetter: trocken, sonnig, leichte Brise,IMG_1191
die Distanz passte,
Trackables sollten im Cache liegen,
Fahrzeit und -strecke waren auch passend.

Also los!

Alles Haltepunkte waren schnell ermittelt, die Werte gefunden / errechnet und so ging es gut voran (bis auf die Kuh, die auf einmal mitten auf der Strasse stand; die kostete ein ganz klein wenig Zeit, die die Polizei zum Einsatz gerufen werden musste).

Der Rest ist Wandergeschichte!IMG_1197

Können wir diese Runde empfehlen?
Das beantworte ich mit einem ganz klaren JAIN 😀

Mit dem Rad – für unseren persönlichen Geschmack – bedingt. Die Stages sind direkt an zu fahren und man kommt auf dem Asphalt locker vorIMG_1195an. Das Final liegt da etwas „tricky“ und – für Fußgänger – unerwartet schön.
Aber eine „Runde“ sieht für uns anders aus. Zu viele Streckenteile mussten mehrfach absolviert werden und der Weg vom Final zum Auto … so gar nicht unser Ding – aber radelnd machbar.

Zu Fuß ganz klar NEIN! (s.o. Final => Parkplatz) weil zu lang und -weilig.

Hier ist der Track, für die, die es wissen wollen (oder gar müssen).

Un“begradigt“ zeigte das GSP an:

IMG_1198

 

 

Fundstück des Tages:

IMG_1193 IMG_1192

Archiv-Tour zweier Multis … und ein wenig „Gegend“

Der Titel spricht für sich … die Strecke gibt’s bei GPSies 😉

IMG_0414 IMG_0413

Der Weg ist das Ziel – weg mit den Weihnachtskalorien

Kein déjà-vu sondern gezielte Wiederholung. 😀

Der Weg ist das Ziel: Am 22.03.2009 bereits gefunden. Mal sehen, wie der Cache nun machbar ist. Am Wochenende besuchen wir den Jammertal-Cache erneut.

Wir freuen uns auf eine 3/3er-Wanderung in schönster Natur über 6,5 km.

Und zum „Aufwärmen“ vorweg gibt es den „Der Herr der Ringe – Kindercache„.
Ein 2/2,5er mit 4 km.

Das sollte ein wenig die Weihnchtskalorien wegschmelzen.

Auf dass das Wetter mitspielt. Ggf. Bilder im Nachtrag …

Rhein-Mosel-Dreieck – wir lieben es …

Schon häufiger waren wir hier zu Gast. Immer wieder haben wir neue Ecken entdeckt, die uns alle sehr gut gefielen.

Begonnen hat es mit unserem ersten Besuch Ostern 2004.
Hier wollten wir ursprünglich mit Freunden, dem Team.Lukin, ein Wochenende verbringen. Leider scheiterte es dann doch an den vier unterschiedlichen Terminierungen. So besuchten wir das Field of Fame eben getrennt, bekamen aber von den Beiden eine tolle Unterkunft empfohlen, die fortan unsere Bleibe wurde.

Mehr aus der Geschichte ist HIER zu erfahren …

Am Wochenende 20./21.07.2013 haben wir es dann geschafft, nicht nur mit lieben Freunden wieder hier zu sein – bereits das vierte Mal sind wir nun in Oberfell zu Gast. Es war auch endlich die Zeit gekommen, die Multis, die direkt vor der Pension beginnen / enden, anzugehen.

Am Samstag nahmen wir uns James Bond zur Brust.
„James Bond 2 – Lizenz zum Cachen“ (GC1WVQP) sollte bei traumhaftem Wetter unsere kleine Wanderung im Auftrag ihrer Majestät werden, um einem Schurken a la Geheimagenten-Manier das Handwerk zu legen.

P1170402

Wir trafen auf eine spannende Geschichte, die uns auf schönen Wegen durch eine wunderbare Landschaft führte. Alle Stationen war fair, wenn auch nicht immer leicht. So manche kleine Falle stellten wir uns aber auf der Suche selbst. Aber am Ende konnten wir nicht nur das Übel in seine Schranken weisen, sondern uns auch die Belohnung in Form der Bonusdose abholen.

Hier lohnt es sich, unserer Überzeugung nach, einige Tradis liegen zu lassen, um diesen Cache erleben zu können.

———————————————————————————————-

Am Sonntag, nach dem Frühstück, ging es in der noch kühlen Luft auf die „Zeitreise“ (GC3DNZP).

P1170529

Hier kamen wir ebenfalls voll auf unsere Kosten: eine stimmige, gut geschriebene Geschichte, mit vielen wichtigen und wissenswerten Informationen, mit der wir uns von Station zu Station auf das Final freuten. So konnten wir nicht nur mit viel Freude unserem Hobby nachgehen sondern auch die schöne Gegend genießen und noch eine Menge dazulernen.

Klar! Auch hier nahmen wir auf dem Rückweg den Bonusknochen als kleine Stärkung gern mit 🙂 Danke auch für diese tolle Runde an den Owner. So macht uns Cachen besonders viel Spaß.

Insgesamt absolvierten wir an den zwei Tagen knappe 12 km. Diese fielen aber kaum auf, da Caches und Landschaft ablenken; und das auf eine sehr angenehme Weise.

Logisch (für uns), dass wir hier nicht nur unsere Logs und jeweils ein blaues Schleifchen hinterliessen. Uns war das Wochenende auch ein Eintrag in unseren Blog wert.
Aber wie immer können wir auch hier nur abschliessend sagen: Schaut selbst, probiert es aus und urteilt dann.

happy caching

mb

P.S.:
in unseren Logs findet ihr auch noch ein paar Bilder mehr
James Bond 2
Zeitreise

zu guter Letzt:
DANKE, an Maria Fischer, die wieder einmal herzlich und freundlich für einen tollen Aufenthalt sorgte. Es ist einfach schön bei dir!

Pension Birkenhof