Monatsarchiv: November 2014

Das Jahr in Coins

Es ist schon lange fällig, DANKE zu sagen,

 

Dank allen, die uns mit Geschenken und fairem Tausch die Möglichkeit gaben, unsere Signal 2006 (World Geocaching) Sammlung zu komplettieren.

 

image

 

Nun freuen wir wir uns über Tipps und Hulfen zu Sreie des Jahres 2007. 😉 🐸

Vielleicht möchte uns jemand sein Exemplar zukommen lassen?! Wir tauschen gern gegen Geo- und Muggelcoins.

Danke sehr! Das mach stolz und glücklich :)

Wenn ich einen solchen Log bekomme, weiß ich, warum ich Caches verstecke.
Geschrieben als NOTE gestern zu einem Fund von Ende April 2014.
DANKE.

„EIN TRIBUT AN DEN/DIE OWNER 

Das Jahr neigt sich mal wieder zum Ende
für diesen Cache klatschen wir nochmals in die Hände
es ist nicht normal dass ein Owner sowas macht
die Runde und auch das Final haben gekracht
vielen Dank für den nicht altäglichen Fun
hoffentlich dürfen wir demnächst wieder an was anderes dran

Wir bedanken uns hiermit nochmals herzlichst für den Spaß und senden Güße aus dem Ruhrpott

TFTC vom …“

’n Fahrrad-Multi per pedes absolviert

WARUM NUR?

Diese Frage stellte ich mir nach schon 1/4 des Weges.
Es war uns bekannt, dass die Runde ein Fahrrad-Multi-Cache war. Wenn es schon heißt: „Fietse Cache“ KANN man auch direkt drauf schließen. Hab‘ ich auch. Aaaabääähhhrrr: Wir wollten mal die Füße vertreten und ordentlich Meter machen -und- es war kein Wandermulti gerade mal in akzeptabler Fahrdistanz. Zu viel Zeit konnten wir allein für die Anreise an diesem Sonntag auch nicht investieren. Da kamen diese xx km gerade richtig.

Es war tolles Wetter: trocken, sonnig, leichte Brise,IMG_1191
die Distanz passte,
Trackables sollten im Cache liegen,
Fahrzeit und -strecke waren auch passend.

Also los!

Alles Haltepunkte waren schnell ermittelt, die Werte gefunden / errechnet und so ging es gut voran (bis auf die Kuh, die auf einmal mitten auf der Strasse stand; die kostete ein ganz klein wenig Zeit, die die Polizei zum Einsatz gerufen werden musste).

Der Rest ist Wandergeschichte!IMG_1197

Können wir diese Runde empfehlen?
Das beantworte ich mit einem ganz klaren JAIN 😀

Mit dem Rad – für unseren persönlichen Geschmack – bedingt. Die Stages sind direkt an zu fahren und man kommt auf dem Asphalt locker vorIMG_1195an. Das Final liegt da etwas „tricky“ und – für Fußgänger – unerwartet schön.
Aber eine „Runde“ sieht für uns anders aus. Zu viele Streckenteile mussten mehrfach absolviert werden und der Weg vom Final zum Auto … so gar nicht unser Ding – aber radelnd machbar.

Zu Fuß ganz klar NEIN! (s.o. Final => Parkplatz) weil zu lang und -weilig.

Hier ist der Track, für die, die es wissen wollen (oder gar müssen).

Un“begradigt“ zeigte das GSP an:

IMG_1198

 

 

Fundstück des Tages:

IMG_1193 IMG_1192

Galerie

Glück Auf XXV

Diese Galerie enthält 19 Fotos.

Glück auf!

Bewerten:

Ohrenbear – Wandercaches der einfachen UND besonderen Art

Heute haben wir zum Abschluss unseres Urlaubs mal eine „kleine“ Ohrenbaer-Runde gedreht.

Ruhrsteig Auenland Runde – Oefte
(GC4Z4EB)

10 km mit nur 200 Höhenmetern scheinen uns bei diesem tollen Wetter als kleinen Ausklang genau recht. Und zudem konnten wir auf das im Listing hingewiesene Spielchen der mobilen Web-Seite (online App) zugreifen und es wunderbar einsetzen. Das jetzt bitte auch für das Ei-Föhn als offline-Variante und wir sind hellauf begeistert – KOMPLETT PAPERLESS CACHEN!!!
Dafür zahlen wir auch gern einen entsprechenden Beitrag.

Ohrenbaer, wir sind auf den Geschmack deiner Wandercaches gekommen. Davon gibt’s wieder bald einen unter die Sohlen. DANKE!

Die Aufzeichnung unseres Tracks findet ihr hier => klick mich

IMG_1151 IMG_1152 IMG_1155 IMG_1150