Das war die ART2012

Eine kleine „Nachlese“ direkt vom Veranstalter

Ich war froh, dabei gewesen zu sein. Der Weg hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Mit der richtigen Einstellung (und der Umsetzung diese) wird es uns sicherlich gelingen, unser Spiel weiter betreiben zu können.

Sicherlich wird es Abstriche geben. Aber das sollte jedem klar denkenden Menschen klar sein. Denn wenn wir anfangen, auf fremden Grundstücken zu spielen oder dabei fremdes Eigentum zu beschädigen oder zu zerstören, werden wir Gegenwind bekommen.
Genau den gleichen Gegenwind, der derjenige bekommt, der sich ohne meine Erlaubnis an meinem Eigentum zu schaffen macht oder sich auf meinem Grundstück herumtreibt.

Erst denken, ggf. offen fragen, dann handeln! So klappt es mit dem Nachbarn, mit dem Jäger, mit dem Förster, mit der Kommune und mit dem Spiel.

In diesem Sinne „happy caching“.

mb

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s