Monatsarchiv: November 2012

back to the roots: älteste Caches in Hessen und dem Rest Deutschlands

Back to the roots.

Hier findet ihr eine tolle Übersicht über alte Caches.
So fing es an. Das war „damals“ Geocaching.

Danke an die Geocacher FFM für die Auflistung 🙂

mv

Das war die ART2012

Eine kleine „Nachlese“ direkt vom Veranstalter

Ich war froh, dabei gewesen zu sein. Der Weg hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Mit der richtigen Einstellung (und der Umsetzung diese) wird es uns sicherlich gelingen, unser Spiel weiter betreiben zu können.

Sicherlich wird es Abstriche geben. Aber das sollte jedem klar denkenden Menschen klar sein. Denn wenn wir anfangen, auf fremden Grundstücken zu spielen oder dabei fremdes Eigentum zu beschädigen oder zu zerstören, werden wir Gegenwind bekommen.
Genau den gleichen Gegenwind, der derjenige bekommt, der sich ohne meine Erlaubnis an meinem Eigentum zu schaffen macht oder sich auf meinem Grundstück herumtreibt.

Erst denken, ggf. offen fragen, dann handeln! So klappt es mit dem Nachbarn, mit dem Jäger, mit dem Förster, mit der Kommune und mit dem Spiel.

In diesem Sinne „happy caching“.

mb

Multiplikator: Man kann warten, bis der eigene Cache…

…gemeldet wird (und dann furchtbar jammern)…
…oder selber Verantwortung übernehmen.

Der Logeintrag des Owners sagt alles aus: lest selbst

Discovered in the TB gallery

Na? Werden für die Community wieder einmal Listen von Track-IDs verteilt, ohne sich die geringsten Gedanken zu machen oder gar die Track-Listings einmal auf evtl. vorhandene Logbedingungen – JA bei den Coins darf es so etwas geben, denn wer ist den der Eigentümer der kleinen Münzen? (und jetzt staunt mal kräftig) – zu beachten oder zumindest darauf hin zu weisen?!

Wer diesen Satz verstanden hat, kann weiter lesen. Wer nicht, sollte vielleicht besser Rabattmarken sammeln gehen, Fische döppen oder Pilze kitzeln.

Was ist los?
Wieder einmal werden offensichtlich Listen mit Track-IDs von Coins und TBs verteilt, weiter geleitet oder online zur Verfügung gestellt.

Da wird dann einheitlich mit dem Text gelogged:“Discovered in the TB gallery“ … und das von einem User namens „Weihnachts Engel„.
Dieser ist Mitglied bei GS seit dem 09.10.2012, hat – Stand heute, 19.11.12 – keine Cachefunde (und auch keine versteckte Caches) und besitzt, wen wundert’s, auch keine eigenen aktivierten Reisenden.
Dafür aber hat er – auch Stand heutigen Datums – bereits 166 (meine Lösungen sind bereits raus gerechnet) auf der linken Seite seiner Sammelliste verbucht.

Was mich einfach in diesem Zusammenhang ärgert, ist die Tatsache, dass aus unserer Sammlung Coins gelogged wurden, die auf KEINER Liste (nicht einmal in unserem internen Excel-Verzeichnis) auftauchen.
Diese Coins können nur discovered werden, wenn sie im Original gesehen wurden oder aber ich persönlich zum Log eingeladen habe.
Das wiederum bedeutet: Liebe, nette Mit-Coiner leiten die Daten weiter. 😦 #fail

BITTE LASST ES – es verbreitet nur Ärger und führt bei uns als Team nur dazu, dass wir noch seltener IDs preisgeben.
Bislang haben wir auf nette Anfragen IDs preisgegeben oder auch Coins zu Stammtischen, Events und andere Treffen auf Wunsch mitgebracht, wenn jemand mal eine bestimmte Münze anschauen wollte. Das wird dann leider aufhören.
Und wie das dann noch weiter gehen kann möchte ich mir gar nicht ausmalen.

So: Dies war der „nette“ Teil zu diesem Sachverhalt.

Fazit:
Wir löschen Logs, die aus o.a. Gründen nicht richtig sein können, die uns nicht zusagen oder auch anderweitig nicht zu unseren Coins „gehören“, in Zukunft kommentarlos. D.h. ohne Angabe vor der Löschung und auch ohne Antwort auf Fragen nach der Löschung. Weg ist dann einfach weg.
Wem das nicht gefällt, der spart sich vielleicht vorweg die Mühe, die ID in Erfahrung zu bringen, sie zu notieren und einen Eintrag zu hinterlassen

mb

Multiplikator: bitte Abstand halten

Immer wieder kommt es, und gerade in der jüngsten Vergangenheit, zu -teils- massiven Abstandskonflikten.
Warum werden die Guidelines: 161 Meter Abstand zwischen den einzelnen Caches (so lange es keine QTA-Station ist) – mal extrem einfach dargelegt, so häufig unterschritten?

Neben dem Bericht von StoerteBreker gibt es auch in JRs Blog (JR849) was darüber zu lesen.

Eine Beachtung lohnt sich. Schließlich geht es gerade bei der wachsenden Zahl an Cachern und Caches um die Erhaltung unseres gemeinsamen Hobbys – so, dass es jedem Spaß macht.

mb

endlich…

…mal wieder einen Cache gesucht
…mal wieder geiles Wetter gehabt
…mal wieder mit der Kamera losgezogen
…mal wieder tolle Stages gehabt mit
…mal wieder coolen aber nicht überzogenen Verstecken
…mal wieder einen FTF-Log geschrieben

Und zu alle dem … auch ein FTF-Geschenk in Form einer

unaktivierten Signal-Micro-Coin bekommen.

WIE GEIL IST DAS DENN? 😀

Offensichtlich gibt es auch wieder Owner, die es sich nicht nehmen lassen möchten, anständige Stationen zu bauen und Spaß daran haben, mal wieder weg von der 0815-Leitplanken-Mikro-Dose Caches zu legen. TOLL!

Die Coin bleibt nicht bei uns. Wir werden sie ebenfalls als FTF-Präsent in unserem nächsten Cache platzieren. 😉

Danke! Es hat … endlich mal wieder … so richtig Spaß gemacht 🙂

Scheduled Downtime – November 6th, 2012 @ 6:00 PM PST (GMT -8)

This outage will begin at 18:00 PST next Tuesday, November 6th, and is expected to last around 4 hours–although we won’t know exact times until we are able to install and test the new hardware. During this outage, there will be no access to Groundspeak services including the Geocaching.com website, the Geocaching Live API, and all other Groundspeak web properties.

Our goal for this maintenance window will be to make some improvements to the storage capabilities of one of our servers.

The status of this outage will be updated at http://status.geocaching.com/

Hallo lieber Weihnachtsmann…

wenn ich einmal deine Aufmerksamkeit hierauf lenken darf: http://www.aldi-nord.de/aldi_ab_donnerstag_0811_48_5_1055_16967.html
Das steht unserem GC-Team sicherlich gut zu Gesicht 😀

Danke für dein offenes Ohr und dein waches Auge 😉

Suche – im Auftrag – GARMIN GPS 60er – gelb

ernst gemeinter Suchauftrag !!! – wir bitten um Mithilfe !!! – Danke 🙂

Wir suchen für liebe Mitcacher ein GARMIN GPS 60.
Das schöne *hüstel* aber zuverlässige, tolle, erfahrene, ausgereifte, technisch hoch-versierte, für-alle-Cacher-und-Caches-gleichermassen-taugliche Gerät … ist in die ewigen Satelliten-Gründe eingegangen und soll nun durch ein selbiges ersetzt werden. NEIN, es MUSS ersetzt werden.

Wer kann, wer mag helfen?
Wer kenn jemanden, der helfen kann und helfen mag?

Sachdienliche Hinweise bitte an uns per Mail über geocaching -danndas“at“-zeichen- buetrido -derpunkt- und de.

Der Preis zur Erlangung der Eigentumseigenschaft sollte bitte 75 Euronen nicht übersteigen.

Vielen Dank euch allen da draussen im www, die uns unterstützen.

mb

Multiplikator: Vom Jagen und Sammeln und der Gier nach Geld

Wieder mal hat ein Blogger (lieben Dank Stefan) es auf den Punkt gebracht. Und wir nutzen die Gelegenheit, den Empfängerkreis zu erweitern.

Hier geht es zum Original-Blog, der, unserer Überzeugung nach, sehr lesens- und bemerkenswert ist.

———————————————–

Zum Glück geht es auch anders und ein konkretes Gegenbeispiel zeigt, wie es funktionieren kann, wenn man nur will (und eben nicht geldgeil ist) und mehr dahintersteckt, als der reine Kommerz.

Da bildete sich innerhalb eines sozialen Netzwerkes eine Gemeinschaft, die Suchende „gesammelt“ hat und schaute, wer aus dem Kreise der glücklichen Käufer, Coins (nach Möglichkeit direkt ganze Sätze der begehrte T666 V2 – Edition) erübrigen kann.

Und dann geschahen noch Dinge, die es wohl so schnell nicht wieder gibt:

  • Suchende, die andere Quellen auftaten, haben dies berichtet und somit die „Spender“ entlastet.
  • Da gab es „Verzichtserklärungen“ zu Gunsten anderer Sammler (weil diese z.B. bei der V1 leer ausgegangen waren).
  • Jeder, der Coins erübrigen konnte, warf sein Angebot in einen Gemeinschaftstopf .
  • Alle Coins wurden zum Shop-Preis von Sepp&Berta weiter gegeben (zzgl. der üblichen Verandkosten) – nicht einer dachte auch nur daran, Gewinn aus dieser Aktion zu erzielen.

Das Ergebnis:
ALLE Suchenden erhielten je einen kompletten Satz (beide V2-Editionen) der T666-Geocoin. 😀

Es geht alles, wenn man nur will!

Wir danken dieser Gemeinschaft von Herzen, dazu zu gehören und freuen uns mit denjenigen, die trotz (oder gerade wegen) der Wirren um diese Coin nun auch ihre „Schätze“ haben bekommen können.
Viel Freude an den Münzen. 🙂

Ebenso danken wir, dass diese Situation überhaupt entstanden ist. Denn nur so konnten Coiner (keine Cacher!) zeigen, was wirklich wichtig ist.
It’s just a game – it’s just a coin – but also it’s a community

mb