SummerSail 2012 (no GC)…

eine Woche auf dem Wasser mit 2/3 BueTriDo on board.

Wieder ist ein Jahr vorbei.
In 2011 hat es uns so begeistert, dass schon kurz nach unserer Rückkehr feststand: In 2012 geht es wieder auf das Watten- und Ijsselmeer, und zwar wieder mit der Esperanza und ihrem Skipper Jan.

So sollte es sein!
Vom 05. bis einschl. 12. August d.J. waren wir wieder auf dem Wasser unterwegs. Waren bim vergangenen Jahr noch wenige Plätze frei so segelten wir dieses Mal mit einem komplett von uns ausgebuchten Schiff: 140 Tonnen Nettogewicht, 31 m Länge und 5,50 m Breite, 2 Masten, 26 Personen verteilt auf 10 Kabinen, zzgl. Skipper und Maat (der eher körperlich anwesend war, als alles andere). Hauptsächlich vorangetrieben durch knapp 350 qm Segelfläche.
Hinzu kam dann noch unsere zuvor beschaffter Proviant (einfach alles, was das Herz begehrt und was zu einer guten Verköstigung benötigt wurde; frische Sachen wurden in den Häfen erworben).

So trafen wir am Abend des 05.08. bei Regen in Harlingen ein. Kaum aber alles an Board gebracht und verstaut, hörte der Regen auf und ein wunderschöner, wenn auch frischer Abend konnte noch im Hafen verbracht werden.

Am Montag ging es dann mit leichtem Regen und bewölktem Himmel auf in Richtung Texel. Zusehens wurde das Wetter besser und wir erlebten eine tolle Woche in den Häfen, mitten auf dem Wattenmeer beim Trocken-fallen-lassen oder wir segelten mit gutem Wind und bis zu 6,5 Kn von Insel zu Insel.

Es war eine wunderschöne Woche, die wir am Nachmittag des 12. August wieder im Harlinger Hafen beendeten … und so steht auch wieder für 2013 fest: Esperanza, wir kommen. Wieder werden wir eine Woche mit dir über die niederländischen Gewässer segeln.

Unsere Route haben wir wieder auf GPSies zur Betrachtung bzw. zum Download hoch geladen.

Hier mal ein paar Eindrücke der Tour … auf FB gibt es mehr zu sehen…

Für die GeoCacher:
Klar kann man auch Dosen heben … haben wir auch gemacht (so wie auch schon im Vorjahr). Aber das war nicht das Hauptziel unserer Reise und somit bleibt der Bericht darüber im Hintergrund. Sucht doch selbst einmal auf Texel, Vlieland, Terschelling, Makkum, Den Helder usw. Denn das sind u.a. die Häfen, in denen wir die Abende und Nächte verbrachten, bzw. hätten u.a. verbringen können. Hier ist dann individuelle Vorbereitung angesagt.
Aber Terschelling bietet direkt im Hafen ein kostenfreies Wlan für Aktualisierungen😉

mb

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s